BODIES OF WATER | KUNSTPAVILLON

Hannelore Nenning, Elsa Salonen, Enar de Dios Rodríguez

Grafik: Annja Krautgasser

Hannelore Nenning
Enar de Dios Rodríguez
Elsa Salonen
kuratiert von Petra Poelzl

ERÖFFNUNG | Freitag, 05.08.2022
18:00 Uhr | Hannelore Nenning | NEUE GALERIE INNSBRUCK
19:30 Uhr | Performance von Ursula Beiler | TREFFPUNKT: NEUE GALERIE INNSBRUCK
20:00 Uhr | Enar de Dios Rodríguez, Elsa Salonen | KUNSTPAVILLON

Die unmittelbaren Auswirkungen des patriarchalischen Kapitalismus auf unseren Planeten werden in Form von Ausbeutung und fortschreitender Zerstörung immer deutlicher. In BODIES OF WATER befragen drei Künstlerinnen die gegenwärtige Verfasstheit von Wasserlandschaften aus aktivistischer, animistischer und geopolitischer Perspektive. Ein Appell, die Idee der klaren Trennbarkeit zwischen Mensch und Natur aufzulösen.

BODIES OF WATER ist Teil der von Petra Poelzl kuratierten Ausstellungsreihe „Dancing at the Edge of the World“.

>>> Ausstellungsfolder