Bauerstein – Wildbolz Elisabeth

Biografie
geboren 1933 in Innsbruck
Studium bei Prof. Herbert und Prof. Kopriva an der Akademie für angewandte Kunst und bei Prof. Gütersloh an der Akademie für bildende Künste in Wien
seit 1960 als freischaffende Künstlerin tätig
seit 1960 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft
1986 Professorentitel
lebt in der Schweiz und in Tirol
Öffentliche und private Aufträge für große Wandbilder und Ankäufe von zahlreichen Museen und Sammlungen.
Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen

Einzelausstellungen:
Wien, Innsbruck (Kunstpavillon, Kunsthistorisches Institut der Universität, Galerie Claudiana), Toronto, Bozen, Salzburg, Lienz, Vaduz (Galerie Haas)

1999-2002 Kleinere Ausstellungen und Beteiligungen in der Schweiz und in Österreich
1999 BurkArthof Neukirch-Egnach, Schweiz
1998 Bank der Österreichischen Postsparkasse, Innsbruck
1997 Schloss-Galerie Lipperheide Brixlegg
1995 BurkArthof Neukirch-Egnach, Schweiz
Congress Innsbruck
Tiroler Kunst- und Antiquitätenmesse
1994 Galerie Hosp Nassereith
1992 BurkArthof Neukirch-Egnach, Schweiz

Ausstellungsbeteiligungen:
Wien, Bayreuth, Istanbul, Ankara, Kairo, Alpbach, Brüssel, Washington, New York, Montreal

Preise / Auszeichnungen / Stipendien
1966 Preis der Stadt Innsbruck
1959 Theodor-Körner-Preis
1954 Preis des internationalen Wettbewerbs der „Fuller Fabrics“ in New York