Denzer Ricarda

www.basis-wien.at

Biografie
geboren 1967 in Kirn (DE), lebte bis 1986 in Kufstein und von 1986-88 in Innsbruck
lebt und arbeitet seit 1988 als freischaffende Künstlerin in Wien
1986 – Matura am BG Kufstein
1986-88 – Architekturstudium an der TU in Innsbruck
1988-93- Studium für freie Grafik/ Konzept Kunst an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien – Diplom/ Maga art.
1993- Erasmus Studium an der école supérieure des arts appliqué, Paris
seit 2013 – im Leitungsteam der Klasse TransArts, Transdisziplinäre Kunst, Universität für Angewandte Kunst Wien
2011 – 2015 – Vorstand der IG Bildenden Kunst, Wien
seit 2012 – Advisory Board der VBKÖ, Vereinigung Bildender Künstlerinnen Österreichs
seit 2000 – Mitglied der KünstlerInnenvereinigung Wiener Secession

Diverse Tätigkeiten
2014
– One or two things we need to talk about, Talk/ Performance, VBKÖ, Wien (mit Susanne Schuda)
– Herausgeberin des Buches Silence turned into Objects. W.H.Auden in Kirchstetten (mit Monika Seidl)
– Buch Präsentation in der Gesellschaft für Literatur, Wien
– Mitglied der Preisjury an der Akademie der bildenden Künste Wien
– Jurymitglied BMUKK für das Startstipendium
– Dirty Ear Forum, Research Forum, Vortrag, KIB, Bergen Academy of Art and Design, Bergen /NO
2013
– About the House – Silence turned into Objects, Ausstellungs Kuratierung Audenhaus Kirchstetten
– Perplexities, Kunstradiosendung, Ö1
– Perplexities – Sekundärhandlung, Katalogpräsentation, Secession Wien
2012
– Paneldiskussion im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts “Über Geld reden” – IG Bildende Kunst, Wien
– Jurymitglied des Viennale MehrWert Filmpreis, Wien /A
2011
– Vortrag zu “Architektur und Medien”, an der Technischen Universität Innsbruck, Institut für Gestaltung, Studio 2.
2009/2010
– Gender/Queer Lehrauftrag an der Akademie der Bildenden Künste Wien, zu dem Thema
“Ehrungspolitiken und Erinnerungspraktiken” in der Klasse für performative Kunst.
2009
– Paneldiskussion VBKÖ Wien: “How can we relate gender, otherness, class and capital?
2008
– Paneldiskussion 7th Santa Fe Biennale, Santa Fe, New Mexico /USA
2004
– Dokumentaristin der österreichischen Frauen-Delegation der Forschungsreise zu den
“Codes of Conducts” nach Mumbai, Delhi, Bengalore, Ahmedabad, Jaipur /Indien
– Jugendprojekte mit Trafo K: Gastarbajteri – Hast du die Wahl, Jugendprojekte zum Thema
Migration und Öffentlichkeit, Entwicklung von Interventionen im öffentlichen Raum
2001
– Jugendprojekte mit Trafo K im Rahmen der Ausstellungen: „Langweilige Geschichten vom Alltag“
1999
– Lehrauftrag für Videokunst an der Akademie der Bildenden Künste, Wien
1997-99
– Mitbegründung der TIV- Fernsehgesellschaft. Konzept/Projekt – Entwicklung und Realisierung zu dem Thema
Fernsehen als öffentlicher Raum für künstlerische Projekte
1996
– Ausstellungsorganisation und Kuratierung “Murray 23, New York /USA
1993-1997
– Ronda Zheng, Ausstellungen und Performances als fiktive Künstlerin, in Zusammenarbeit mit Isa Rosenberger

Preise/Stipendien
2015 – Auszeichnung “Schönstes Buch Österreichs”, 2014 für das Buch Silence turned into Objects
2013 – Outstanding Artist Award für Video- und Medien Kunt 2013
2012 – Atelierstipendium in Istanbul
2011- Artistic research Stipendium, Akademie der Bildenden Künste, Wien
2009 – Kunst und Kulturpreis Niederösterreich: Anerkennungspreis für Medienkunst – Sparte: Künstlerisches Video,
Kunst im elektronischen Raum und die Grenzen von Fachdisziplinen überschreitender Kunst
2007 – Förderpreis für Bildende Kunst der Stadt Wien
– Atelierstipendium für Fotografie, London
2001/2 – Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Tirol
2000- Staatsstipendium BMfUK
1995 – Atelierstipendium in New York

Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau
2013/14 – About the House- Silence turned into Objects, Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, Kirchstetten
2012 – Landpartie zur Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich /A
2011 – Bretterverschlag, Kunstraum Bernsteiner, Wien /A (temporär)
– BIG Art, geladener Wettbewerb; Fassadengestaltung BG Kufstein /A (unrealisiert)
2009 – Heute übersiedelt das Museum der Vergesslichkeit, einer Audiovisuelle Installation zum
Novemberpogrom 1938 in Wien, Theater im Nestroyhof Hamakom, Wien/ A (temporär)
– BIG Art, geladener Wettbewerb; Entwurf zur Erlangung eines Denkmals für die „Würdigung
der Leistungen von Wissenschafterinnen der Universität Wien“ /A (unrealisiert)
2003/-2005 – Geladener Wettbewerb; Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich-Siegerprojekt:
Dort – Täuschungsmanöver, Allentsteig /A (permanent – in Zusammenarbeit mit heiKE/NZ)
2003 – Stop/Play, Kunst am Bau, Musikschule Kufstein/ A (permanent- in Zusammenarbeit mit
Fatih Aydogdu) Architekten; ”riccione Architects” (permanent)
2002 – High Hills- Kunst im öffentlichen Raum Krems /A (temporär)
– Histoire vague, Kunst im Rathaus Innsbruck, digitale Fotomontage (permanent)
2001 – eigen, Kunst im öffentlichen Raum, Reinsber /A (temporär), Plakat/Video/ Animation
– Geladener Wettbewerb: Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich: On Air (unrealisiert)

Festivals, Screenings (Auswahl)
2008 – Architekturtage Steiermark , KIZ Kino im Augarten, Graz /A
2004 – Trans Europa-NÖ, Museumsquartier, Wien /A.
– eigen, Screenwise, Kunsthalle am Karlsplatz, Wien /A.
– Changierende Bänder, Diagonale, Graz /A.
2003 – Tür 14- reading in absence, Videofestival, Langenhagen /GER; Filmfestival Strassbourg /F;
Videofestival, Kunstverein München /D
2002 – Es ist einfach das Reale zu berühren, Austrian Cultural Forum, New York /USA
– Video Release Austria, New York /USA; Kunsthallen Lounge, Wien; Video Release Austria Ferdinandeum,
Innsbruck, Homestories, Filmcasino, Wien; Diagonale 01, Graz /A
2001 – Gemischte Gefühle, Reinsberg /A

Auftragsarbeiten
2010 – Videofilm zu der Ausstellung Gender Check, MUMOK Museum Moderner Kunst Wien /A
2006/2007 – Fuck all that shit, Videofilm zu der Liveperformance von Barbara Kraus im Rahmen von
IMPULSTANZ, Casino am Schwarzenbergplatz, Wien /A
– Dramaturgie und Komposition des Hörstück if silence could speak… (80 min) für eine Performance von
Barbara Kraus, Aufführung Museumsquartier, Halle E, Wien /A
2003 – 10 minutes for China, Filmbeitrag für ein Filmpojekt von Brigitte PRINZGAU/podgorschek
2002 – Infiltration Video zu der Liveperformance von Claude Wampler im TQW/Museumsquartier Wien /A
1999 – Bühnen-Video für das Stück, Die Stühle, Regie Achim Benning, Akademietheater, Wien /A

Ausstellungen (Auswahl)
2015
– Speech Acts, Forum Stadtpark, Steirischer Herbst. Kuratiert von Georgia Holz, Graz /A
– Cumuli II – Trading Places, Kunstverein am Rosa-Luxemburg- Platz, Berlin /D
– The Inner Acoustic, Errant Bodies, kuratiert von Brandon LaBelle, im Rahmen von Club Transmediale, Berlin /D
2014
– Die Große Illusion, Steinbrenner/Dempf/Huber, Wien /A
– Die Kubatur des Kabinetts, kuratiert von Ursula Maria Probst, Fluc Wien /A
– Dirty Ear, Room8, Bergen /NO
2012 – Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung,
kuratiert von Georgia Holz und Claudia Slanar, xhibit, Akademie der bildenden Künste Wien /A
– About the House – Silence Turned into Objects, Auden Haus Kirchstetten, kuratiert von Ricarda Denzer,
Kunst im Öffentlichen Raum Niederösterreich /A
2012
– Ronda Zheng * – With a name like yours, you might be any shape, kuratiert von Georgia Holz
und Claudia Slanar, Kunstpavillion Innsbruck /A
– Play together, Kunstraum Sellemond, kuratiert von Stefan Bidner, Wien /A
– Ronda Zheng* – With a name like yours, you might be any shape, kuratiert von Georgia Holz
und Claudia Slanar, UCIrvin University Gallery, LA/ USA
– “Ulrike Müller. Herstory Inventory: 100 Feminist Drawings by 100 Artists“, Kunsthaus Bregenz, Bregenz, Austria
– Perplexities; Kunstbüro Wien (Solo) /A
– Sleepwalking Berlin – Freies Museum, kuratiert von Amer Abbas, Berlin, /D
2011
– much has been said – In Ihrer Sprache ist keine Lösung verfügbar, Kunstraum Bernsteiner, Wien (Solo) /A
– Other Possible Worlds – Entwürfe diesseits von Utopia, NGBK, kuratiert von Dorothee Albrecht, Berit Fischer,
Franziska Lesák, Hubert Lobnig, Moira Zoitl, Berlin /D
– METAmART. Kunst und Kapital, kuratiert von Lorenz Seidler, Künstlerhaus Wien /A
2010
– You never know what will happen next..die Sammlung 1900- 2010, Lentos Kunstmuseum, Linz /A
2009
– Lange nicht gesehen, MUSA zu Gast in Brünn, kuratiert von Iara Bubnova, Brünn /CZ.
– Niederösterreichkulturpreisträger 2009, Dokumentationszentrum für Moderne Kunst St.Pölten /A
– The regulation of violence: on the body, otherness and the crisis of (human) capital, kuratiert von Lina Dokuzovic,
VBKÖ, Wien /A
– Mundindustrie, Jubiläumsausstellung 100 Jahre Technisches Museum, Wien /A
2008
– boundary signal- Granzsignal, open space, kuratiert von Fatih Aydogdu, Wien /A
– Lucky Number Seven / 7th, SITE Santa Fe Biennale, kuratiert von Lance Fung, Santa Fe, New Mexico /USA
– abwesend, Soho in Ottakring, kuratiert von Judith Fischer, Wien /A
2007
– la croûte du chou- Das Saure vom Kraut. Es geht ans Eingemachte, Kunsthalle Exnergasse Wien (Solo) /A
– lange nicht gesehen, Museum auf Abruf, kuratiert von Iara Boubnova, Wien /A
2006
– Viennese Video Collection, GEZ-21, St. Petersburg /RUS
– Es ist schwer das Reale zu berühren, Videoarchiv. Grazer Kunstverein, Graz /A
2005
– Kanal B, kuratiert von Soeren Grammel und Maria Lind, Berlin /D
– reading in absence, Trafo, kuratiert von Eszter Lazar, Budapest/ H
– An/Sammlung An/Denken, Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien /A
Museum Augustinum, kuratiert von Conny Meran, Salzburg, /A
– Vidéos Viennoises, Un regard sur la jeune creation video de Vienne. Betonsalon, Paris /F
– lebenswelten, kuratiert von Brigitte Reutner und Stella Rollig, Lentos – Kunstmuseum, Linz, /A
2004
– Landpartie, Zur Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich /A
– Täuschungsmanöver, DORT- Migrationsgeschichte Allentsteig, Niederösterreich /A
– Niemandsland, Modelle für den öffentlichen Raum, kuratiert von Henny Liebhart-Ulm, Katharina Pabisch, Anna
Soucek, Künstlerhaus Wien /A
– Artikuliranje, Belgrad / SRB.
– Trans Europa, NÖ Museumsquartier, Wien /A.
2003
– eigen, Screenwise, Kunsthalle am Karlsplatz, kuratiert von Mikki Muhr, Wien /A
– Changierende Bänder, Diagonale, Graz /A
– Mehrfach belichtet/ multiple exposure, Galerie im Taxispalais, kuratiert von Astrid Wege, Innsbruck /A
– In a room an a half, karton Galerie, Budapest /H
– high hills, Kunsthalle Krems, kuratiert von Conny Offergeld, Krems /A
– Langweilige Geschichten über den Alltag, kuratiert von Schnittpunkt Ausstellungstheorie und Praxis,
KlausEngelhornDepot, Wien / A
2002
– cooperating r.d., basis wien – Kunst, e-basis MQ Wien /A
– let’s twist again, Kunsthalle Exnergasse, kuratiert von Carola Dertnig und Stefanie Seibold, Wien /A
– Wien umgehen, Performance/ Video, Tanzquartier Wien /A (Solo)
– Präsentation: Video edition Austria/ Release 01. Kunsthalle Wien, Medienwerkstatt. Ferdinandeum, Innsbruck/A
– Es ist einfach das Reale zu berühren, Austrian Cultural Forum, New York / USA
– Ausgeträumt, Vereinigung Bildender Künstlerinnen, Wiener Secession, kuratiert von Kathrin Rhomberg, Wien
– Projekt review: Gemischte Gefühle, Depot, Kunst und Diskussion, Wien /A
2001
– Türvierzehn – reading in absence, Kunstbüro Wien/ A (Solo)
– Tür 14-reding in absence, Diagonale Filmfestival Graz /A
2000
– Gemischte Gefühle, Ein Kunstprojekt für Reinsberg, kuratiert von Iris Andraschek und Hubert Lobnig,
Kunst im Öffentlichen Raum Niederösterreich, Reinsberg /A
– Homestories, Videopräsentation Sixpack, Filmcasino, Wien /A.
– Lebt und arbeitet in Wien, (mit Oliver Croy), kuratiert von Paulo Herkenhoff, Maaretta Jaukuri, Rosa Martinez
Kunsthalle am Karlsplatz, Wien/A

Öffentliche Sammlungen
– Kontakt. The Art Collection of Erste Group and ERSTE Foundation
– LENTOS Landesmuseum Oberösterreich, Linz
– Kulturabteilung Stadt Innsbruck / Art Department, City of Innsbruck
– Sammlung der Stadt Wien / Collection of the City of Vienna
– Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
– Artothek des Bundes / federal state artothek, 21er Haus, Österreichische Galerie Belvedere, Wien / Vienna
– Landesmuseum Niederösterreich, St. Pölten

Bibliografie (Auswahl)
– Neue Aspekte über den Dichter W. H. Auden, ORF 1, ExLibris, 23.7. 2014,
– Silence Turned Into Objects. W.H. Auden in Kirchstetten, Hrg. Ricarda Denzer/ Monika Seidl, Edition Niederösterreich, 2014
– Susanne Neuburger, About the House Silence Turned into Objects, Springerin Heft 4, 15.10. 2013
– Stimme eines Toten aus dem VW-Käfer, Roland Pohl, 2.9. der Standard 2013
– W. H. Auden: Des Dichters Haus in Hinterholz 6, afze, der Standard, 27.10. 2013
– Perplexities, Künstlerinnenbuch, HG.: Ricarda Denzer, Melanie Ohnemus, Nik Thoenen, Revolver Verlag Berlin, 2013
– Helen Chang, Ricarda Denzer, in: frieze de/e, Heft / no 7, Berlin, 2012
– Christa Benzer, Fußnoten der Produktion, der Standard, Wien / Vienna, 20.9.2012
– Franziska Lesák, Grey Area, in: NGBK, Berlin (Hrsg. / ed.), Other Possible Worlds. argobooks, Berlin, 2011
– Rudolfine Lackner (Hrsg. / ed.), 1oo Jahre VBKÖ Festschrift, Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs, Wien, 2011
– Medienwerkstatt Wien (Hrsg. / ed.), Position N, Videoedition, Wien / Vienna, 2011
– Gerald Nestler, Heavy Rotation System, Kunstforum International, Bd. / vol. 200, 2010
– Patricia Grzonka, Pragmatik und Kreativität, in: Lance Fung (Hrsg. / ed.), Lucky Number 7, Seventh Santa Fe Biennale, vols. 1
& 2, SITE, Santa Fe, New Mexico, 2008
– Christiane Erharter, Moira Zoitl und Ricarda Denzer/Kunsthalle Exnergasse, in: springerin, Bd. / vol. XIII, Heft / no. 3, 2007
– Kulturabteilung der Stadt Wien (Hrsg. / ed.), Lange nicht gesehen. Begegnungen mit dem Museum auf Abruf, MUSA Museum
auf Abruf, Wien / Vienna, 2007
– Soeren Grammel (Hrsg.), Es ist schwer das Reale zu berühren, Grazer Kunstverein, Revolver Verlag, Frankfurt am Main, 2007
– Patricia Grzonka, Medienkunst geht in Pension, in: EIKON, Heft / no. 56, 2006
– Cornelia Offergeld, Ricarda Denzer. A Symbolic Landmark for Stadtberg in Allensteig, in: Katharina Blaas-Pratscher (Hrsg.
ed.), Öffentliche Kunst, Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich, Band 8 / Public Art Lower Austria, Volume 8, Kunst im
öffentlichen Raum Niederösterreich, Springer Verlag, Wien /Vienna /New York, 2006
– Ricarda Denzer, Simultaneous Interpreting. Ricarda Denzer im Gespräch mit Carola Dertnig und Ulrike Müller, in: Carola Dertnig, – Stefanie Seibold (Hrsg. / ed.), Let’s Twist Again. Performance in Wien von 1960 bis heute, deA, Gumpoldskirchen/Wien , 2006
– Cornelia Meran (Hrsg. / ed.), an/sammlung an/denken. Ein Haus und seine Dinge im Dialog mit zeitgenössischer Kunst, Otto
Müller Verlag, Salzburg, 2005
– Trafó Galéria (Hrsg. / ed.), reading in absence, Trafó Galéria, Budapest, 2005
– Ricarda Denzer, Täuschungsmanöver, in: Erich Raith (Hrsg. / ed.), Lernen von Allentsteig, Springer Verlag, 2004
– Cornelia Offergeld, High Hills, in: Katharina Blaas-Pratscher (Hrsg. / ed.), Öffentliche Kunst, Kunst im öffentlichen Raum
Niederösterreich, Band 7 / Public Art Lower Austria, Volume 7, Springer Verlag, Wien/New York, 2004
– Künstlerhaus Wien (Hrsg. / ed.), Niemandsland. Modelle für den öffentlichen Raum, Wien / Vienna, 2004
– Astrid Wege (Hrsg. / ed.), Mehrfachbelichtet, Galerie im Taxispalais, Innsbruck, Revolver, Frankfurt am Main, 2003
– Hubert Lobnig, Gemischte Gefühle in Reinsberg, Katharina Blaas-Pratscher (Hrsg. / ed.), Öffentliche Kunst, Kunst im öffentlichen – Raum Niederösterreich, Band 6 / Public Art Lower Austria, Volume 6, Springer Verlag, Wien/ Vienna / New York, 2002
– Judith Fischer, Tür 14 – reading in absence, in: Secession (Hrsg. / ed.), Ausgeträumt, Vereinigung Bildender KünstlerInnen
Wiener Secession, Wien / Vienna, 2002
– Thomas Raab, Kredite und Bilanzen, in: Kunsthalle Wien (Hrsg. / ed.), Lebt und arbeitet in Wien, Wien / Vienna, 2001
– Diagonale (Hrsg. / ed.), Diagonale 2001. Festival des Österreichischen Films, Graz, 2001
– Stella Rollig, Die Zukunft steht als Wahrsagerin in der Bar, Interview mit / with Ronda Zheng, in: Kunstforum International. Bd.
vol. 135, 1996/97
– Isabella Reichert, Neue Sterne am Kinohimmel, Der Standard, Wien / Vienna, 2001
– Rainer Fuchs (Hrsg. / ed.), Coming Up: Young Art in Austria, Museum Moderner Kunst / Museum of Modern Art Stiftung Ludwig
Wien, 20er Haus, Wien / Vienna, Triton Verlag, Wien / Vienna, 1996
– Group Dynamics – Ronda Zheng, in: Simon Wachsmuth, Michael Zinganel (Hrsg. / ed.), UKF Bundesländertournee, Triton Verlag, Wien / Vienna, 1995
– Ursula Philadelphy, Mediale Positionen II: Fatih Aydoğdu / Ricarda Denzer, in: Tiroler Tageszeitung, Innsbruck, 1994