Flunger Stefan

www.tinzl-flunger.net

Biografie
geboren 1969 in Zams
1989 – 1999 Universität Innsbruck – Studium der Kunstgeschichte
1999 Diplom
seit 2004 Zusammenarbeit mit Johanna Tinzl
seit 2008 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft
lebt und arbeitet in Wien

Ausstellungen und Projekte
2008 AUSTRIA conTEMPORARY, Essl Museum, Klosterneuburg (Katalog)
2008 unORTnung IV, Copa Cagrana, Wien
2008 In der Kubatur des Kabinetts: Am Rande Pathetik, Fluc, Wien
2008 unORTnung III, Genochmarkt, Wien
2008 Artists on Tour – Sehnsuchtsdestinationen im Wandel,
2008 Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste, Wien
2007 Almost 39° of Fever, Marco | Eisenberger,
2007 DISPARI&DISPARI PROJECT, Reggio Emilia, Italien
2007 Real Presence – Floating Sites, Istanbul, Türkei
2007 Kaffee und Drina – Ein Aufenthalt in Ostbosnien – 12 Positionen,
2007 Vereinigung bildender Künstlerinnen – VBKÖ, Wien
2007 Diplomausstellung.Eberharter.Kostner.Mullan.Tinzl/Flunger,
2007 Sala Terrena – Heiligenkreuzerhof, Wien
2006 Überlebensstrategien – Im Zeitalter von Zerstörung und Umwandlung,
Arbeitsaufenthalt mit 11 KünstlerInnen in Bosnien und Herzegowina
2006 Eisenberger, dies ist doch kein Porno!!!, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz
2006 Mémoire Médiale – Life is a loop station, Monochromspeis, Quartier21, MQ Wien
2005 update, Künstlerhaus Wien

Stipendien / Förderungen / Auszeichnungen
2007 Emanuel und Sophie Fohn Stipendium, Wien
2007 Projektförderung der Kulturabteilung des Landes Tirol
2006 Projektförderung der Universität für angewandte Kunst Wien