Prandstetter Peter

Biografie
geboren 1925 in Hall i.T.
seit 1960 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft
1954 – 1960 Akademie der Bildenden Künste, Wien
1960 – 1976 Lehrtätigkeit
1976 – 1993 Leiter der Klasse für Malerei und Graphik, Abteilung Kunsterziehung, Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Salzburg
lebt und arbeitet in Rum

Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1999 Kunstpavillon, Innsbruck
1998 Burg Hasegg, Hall i. T.
1996 Hypo Bank Kunstkalender, Arbeiten ausgewählt von der Galeríe E. und K. Thoman
1991 Galerie Prisma, Bozen (I)
1990 Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
1983 Galerie Annasäule, Innsbruck
1975 Hinterglasmalereien 1970-1975, Galerie Bloch, Innsbruck
1974 Galerie Krinzinger, Innsbruck

Kunst im öffentlichen Raum
1971 – 1977 7 Fenster der spätgotischen Pfarrkirche von Heiligkreuz, Hall i. T. 1998 kleine Fenster der Totenkapelle im Friedhof von Heiligkreuz, Hall i.T.