Ruprechter Erich

www.e-ruprechter.at

Biografie
geboren 1957 in Breitenbach
1973-1977 Fachschule für Holz- und Steinbildhauerei in Elpigenalp
seit 1977 freischaffender Künstler
1981 Meisterprüfung
seit 1991 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft
lebt und arbeitet in Breitenbach

Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2012 „Stummer Schrei“, Internationales Kulturfestival, Stumm Zillertal
2012 Mitgliederausstellung Open Space, Neue Galerie
2011 Bildhauersymposium Schwendau
2010 10. Kunstrstrasse Imst
2008 Tenn – Stoi und Hoamat, Museum Kitzbühel
2006 Galerie Rondula, Lienz
2005 Art Innsbruck: Galerie Rondula, Lienz
2005 Arge Alp-Symposium „Zeitzeichen Holz in der zeitgenössischen bildenden Kunst“, Vättis/St. Gallen, Schweiz
2004 „Floral“, Kunstpavillon
2003 „Skulptur“, Stadtturmgalerie
2000 Hametner Bauernmuseum, Reidling / NÖ, mit Fasching Lois
2000 Galerie Nordsam, Salzburg
1999 Landart Ausstellung, Arsenal, Venedig (I)
1998 Säulenhalle Parlament
1997 Tiroler Kunstpavillon / Beteiligung, Innsbruck
1997 Geisteswissenschaftliche Fakultät, Innsbruck, – Katalog
1997 Bildhauersymposium Rettenschöss, – Katalog
1996 Milleniumsausstellung im Skulturenpark Burgstal, Berndorf
1995 Städtische Galerie, Wertingen (D)
1995 Stadtturmgalerie, Innsbruck
1994 Kunsthalle II, Büchsenhausen / Beteiligung, Innsbruck
1994 Haus 10, Fürstenfeld (D)
1994 Inn Galerie, Kufstein
1993 Galerie Schlossmuseum Wilhelmsburg, Schmalkalden (D)
1993 Galerie Zeitkunst / Beteiligung, Kitzbühel
1993 Städtische Galerie, Landshut (D)
1992 Tiroler Kunstpavillon / Beteiligung, Innsbruck
1992 Galerie im Andechshof, Innsbruck – Katalog

Arbeiten im öffentlichen Besitz
Land Tirol, Stadt Innsbruck, Stadt Wertingen / D, Bundesankauf 1997, Breitenbach, Söll, Walchsee