Warum Peter

www.peter-warum.net

Presse
[stiegenhausmusik] trumpfte mit Konzert von Anja Lechner ganz groß auf.
Die Musik aus dem Moment
Kronenzeitung, 18.10.2015

Kunst von´Knödel mit Beuschel´
Kronenzeitung, 08.12.2009

Südliches Flair in den Alpen
Kronenzeitung, 31.10.2009

Warum gegen Krise?!
Kronenzeitung, 04.10.2009

WARUM GEGEN KRISE
ORF – FS2 Tirol Heute
Filmbeitrag / Interview, Producer: Patrizia Jilg, Oktober 2009

Welch edles Weiß schon morgen Rot
Corriere della Sera, 16.09.2004

The Return Of The O.
Proti (GR). 10.08.2004

Ein Tiroler auf Olympia-Spuren
Kronenzeitung, 08.08.2004

Tiroler Kunstpflänzchen
Tiroler Tageszeitung, 28.06.2004

Tiroler Kunstblüten
Kronenzeitung, 26.05.2004

Peter Warum in Olympia „The return of the O.“
Innsbruck informiert, August 2004

Warums Boot ist in Kassel gestrandet
Tiroler Tageszeitung, 29.04.2004

Paradoxa der Wahrnehmung
Wahrnehmung von Wirklichkeit im virtuellen Zeitalter
tip, 21.11.2003

Tiroler Kunstbeitrag für Olympia
Kronenzeitung, 05.11.2003

Annäherung an das Nichts
Tiroler Tageszeitung, 11./12.10.2003

Im Bann der Zahl Acht
Tiroler Tageszeitung, 23/24.02.2002

Der Guru des ´Achter Universums´
Kronenzeitung, 10.02.2002

MAGIE DER ZAHL – In der Bildenden Kunst des 20. Jhd.
Staatsgalerie Stuttgart
ORF – Radio Tirol
Interview mit Patrizia Jilg, März 1997

Biografie
geboren 1954 in Tux/Zillertal
lebt und arbeitet in Rum und in Innsbruck
Atelier: Karmelitergasse 21/II A-6020 Innsbruck
seit 2002 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft

Einzelausstellungen
2010 [KÜNSTLERINNENHEMDEN] – Die Pakete, Stadtturmgalerie Innsbruck
2009 WARUM GEGEN KR!SE
2004 The Return Of The O., Touris Club Gallery, Olympia (GR)
2004 „. . . . [OTTO] . . . .“, Galerie Prisma, Bozen (I)
2003 Paradoxa, Galerie Nothburga, Innsbruck
2002 [8], Institut Francais d`Innsbruck
2000 Warum bei Warum, Warum Kunst Raum, Wels
1997 The Return Of The O., Griechisches Kulturinstitut, Innsbruck
1996 Stalingrad Ostwand, Schullernstrasse 11, Innsbruck

Gemeinschaftsausstellungen
2010 Aquarellhappening Tux, Präsentation, LMF Innsbruck
2007 Tiroler Ansichten, Rohnerhaus, Dornbirn
2007 Children´s Corner, Museum Rabalderhaus, Schwaz
2004 Subsistenz – Kunst in kleinen Gärten, Kassel (D)
2004 Floral, Kunstpavillon, Innsbruck
2003 Blick . Kunst, Stadtgemeinde Retz/NÖ
2002 Shadow, Florean Museum, Maramures (RO)
2001 Do It, Melbourne (AUS)
2000 Blanz Gappmayr Krüger Vill Warum, Atelier Arch. Mayrhofer, Innsbruck
1999 Martin Luther King (40), Zeitlose, Umhausen und Amraserstraße 28, Innsbruck
1998 Schwarz – Weiß, Galerie Orms, Innsbruck
1998 Ereignis, Cafe Corso, Innsbruck
1998 Multiples, Art Forum, Meran (I)
1997 Magie der Zahl – in der Kunst des 20. Jahrhunderts, Staatsgalerie, Stuttgart (D)