INNSBRUCK INTERNATIONAL 2022 presents: RUBEN AUBRECHT | LARS EIDINGER | SHIRIN NESHAT

Foto: Innsbruck International.
Kunstpavillon Innsbruck
im Rahmen von INNSBRUCK INTERNATIONAL 2022. Biennal of the Arts

COOKIE
 Take a moment to review your privacy preferences

7. – 22.5.2022 | Mi – So 11 –19

 

ANNA ANDERLUH | ROSA ANSCHÜTZ | RUBEN AUBRECHT | CINÉMATONS (HELLMUT BRUCH, THOMAS FEUERSTEIN, FLORIAN HORWATH, NORA SCHÖPFER, MICHA WILLE; Filmemacher: Guillermo Tellechea) | OUMY CISSÉ | JO COUPE | LARS EIDINGER | GOD’S ENTERTAINMENT | GOLIN | SAORI HALA | OLIVER HANGL | IKU | SHIRIN NESHAT | NADA PRLJA | MICHAEL STRASSER | DIE STROTTERN | AKEMI TAKEYA | DORIS UHLICH | ENRIQUE GASA VALGA | ANTOINETTE ZWIRCHMAYR

 

INNSBRUCK INTERNATIONAL ist eine Biennale der zeitgenössischen Kunst, die internationale Künstler*innen nach Innsbruck lädt, um die Stadt an außergewöhnlichen historischen, sowie zeitgenössischen Orten mit bildender Kunst, Film- und Soundarbeiten, sowie Performances und Installationen zu bespielen.

2022 feiert die Biennale 10 Jahre und steht nach HUMAN CAPITAL (2020) unter dem Thema COOKIE. TAKE A MOMENT TO REVIEW YOUR PRIVACY PREFERENCES. Die Biennale antwortet damit auf jene einschneidende, pandemische Zeit, im Laufe derer Menschen in Home-Office-Sitzungen digitale Zwillinge von sich selbst erzeugt und mit anderen geteilt haben. Sie sind hiermit zu einem wichtigen Wertstoff für Unternehmen, die Politik und die Fortführung einer Gesellschaft geworden sind. Das „Human Capital“ ist in der Zeit von Covid-19 tatsächlich zum Kapital geworden.

Programm unter innsbruckinternational.com

Kuratiert von:
INNSBRUCK INTERNATIONAL 2022