Der jugendliche Läufer mit Tim Habe

The Teenage runner, 2018

Performance, ca. 20 Min., Pigmentdruck auf Baumwollpapier, Reaktivdruck auf Baumwollvoile, Treppe, Pflanze, Glas, Pflanzenlampe

Im Anschluss an einen Vortrag, den Karlsson Lundgren an einem Kunstinstitut in Nordschweden hielt, meldete sich eine Person aus dem Publikum bei ihm, ein Sammler, der offenbar eine sorgfältig zusammengestellte Sammlung vorwiegend U.S.-amerikanischer Fotokunst besaß, die sich queeren Thematiken annähert – ein etwas überraschender Fund in dieser ländlichen Gegend. Der Dialog, der sich zwischen Sammler und Künstler entspann, mündete in die gemeinsame Durchsicht der einzelnen Werke der Sammlung.

The Teenage Runner entfaltet sich um ein spezifisches Fragment der Sammlung und zieht Parallelen zwischen unterschiedlichen Narrativen, die flüchtige Erinnerungen, erotische Empfindungen, wissenschaftliche Texte und Lyrik mit Philosophie verknüpfen. Sie alle führen zurück zu einer 1976 entstandenen Fotografie von Arthur Tress, Teenage Runners (Band-Aid Fantasy). Durch die Kombination unterschiedlicher Stimmen – der des Sammlers, des Fotografen, der Performer und anderer – wird die Erinnerung an ein bestimmtes Ereignis rekonstruiert und wieder präsent gemacht und untersucht, wie ein Kunstwerk zum Teil einer Sammlung wird. Die Tätigkeit des Sammelns kann ein intimer Akt von Lust und Begehren sein, ein Identitätsprozess, eine Methode, mit dem Bedürfnis umzugehen, irgendwohin zu gehören, kann aber vor allem auch dazu dienen, sich einen eigenen Raum zu schaffen.

The Teenage Runner besteht aus fünf Teilen: The Collector, The Glade, The Stairs und Sensitiva bilden gemeinsam die Kulisse für eine Performance – The Teenage Runner, die im Rahmen der Ausstellung mehrmals zu sehen sein wird.

Besucher_innen-Information
Neue Galerie

Rennweg 1, Großes Tor Hofburg
A-6020 Innsbruck
+43 512 57 81 54
neuegalerie@kuenstlerschaft.at

Mi-Fr 11.00 – 17.00
Sa 11.00 – 15.00