schwarz-weiß: Artist Talk und Exkursion mit Claudia Fritz

Claudia Fritz, schwarz-weiß, 2015/2021


16.09.2021 | 18.30

Treffpunkt: Durchgang Wohnanlage Pradl Ost, Am Rain 1, Innsbruck
Anmeldung: office@kuenstlerschaft.at

schwarz-weiß (2015 Wettbewerb/2021 Realisierung) ist ein Kunst am Bau Projekt, welches Claudia Fritz für die NEUE HEIMAT TIROL realisierte.

 

Im Jahr 2015 drehte die Ausschreibung der Wohnbaugesellschaft NEUE HEIMAT TIROL sich um das Thema der Option. Der Begriff bezieht sich auf die Südtiroler Umsiedler, die sogenannten Optanten, neuen Wohnraum zu schaffen. Der Begriff der Option bezieht sich auf die unter der faschistischen Diktatur erzwungene Wahlmöglichkeit für deutschsprachige Südtiroler:innen und Ladiner:innen entweder ins Deutsche Reich (Option) auszuwandern oder in Italien zu bleiben.

Die Propaganda pro und kontra Auswanderung greift Claudia Fritz in ihrer für diesen Ort konzipierten Arbeit auf. In einer All-Over-Intervention überzieht sie einen Durchgang der Wohnanlage mit zerrissenen und wieder zusammengefügten Texten aus historischen Flugblättern zur Option.CLAUDIA FRITZ hat in Innsbruck und Paris studiert und ist seit 2012 Mitglied der Tiroler Künstler:innenschaft. Ende April 2021 wurde ihr im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewähltes Kunst-am-Bau Projekt schwarz-weiß in der Wohnanlage der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft NEUE HEIMAT TIROL am Rain 1 in Innsbruck-Pradl fertiggestellt.

www.claudiafritz.com