Schwarz-Weismann Michaela

www.michaelaschwarz.com

geboren 1973 in Innsbruck
lebt und arbeitet in Wien

1998–2002, Universität für angewandte Kunst in Wien, Architektur und Produkt Design (Diplom 2002)
2002, Diplom mit Auszeichnung
Preis des Landes Tirols für ausgezeichnete Diplomarbeiten
2004-2005, Masterstudium, Royal College of Art, London

­Ausstellungen und Preise
2017, first flush, Kunstsalon am Schwarzenbergplatz curated by Ema Kaiser-Brandstätter
Teilnahme an der Vienna Contemporary/ Co-Vienna
Teilnahme Kunstauktion Kunstasyl /Semperdepot
2016, Teilnahme an der Kunstauktion Happy Kids, Dorotheum, Wien
2011, Auslandsstipendium Paliano
2010, Ausstellungsbeteiligung hanging at poise, FLAT1, Wien
2009, Teilnahme der Kunstauktion zugunsten des Neuner Haus, Museum für angewandte Kunst, Wien
2008, Ausstellungsbeteiligung Halali, Jagd im Hause Esterhazy, Burg Forchtenstein (März 2008 – 2010)
Ausstellungsbeteiligung Mode ist tod, Wittgenstein-Haus, Wien
2007, Ausstellungsbeteiligung Open Call, Plattform Quelle, Wien
2006, Ausstellungsbeteiligung Kunstpreis der Raiffeisen Landesbank Tirol, RLB-Kunstbrücke Innsbruck
Ausstellungsbeteiligung, Diskonta 2006, IG bildende Kunst, Wien
Ausstellungsbeteiligung wir Tiere, Atelier Karimi, Wien
2004, Ausstellungsbeteiligung, Transition, office-space St. Maurs street, London
2003, Ausstellungsbeteiligung Lesy, Museumsquartier, Wien
Ankauf des Altares (Diplom) durch Bundesministerium für Inneres für die
Kapelle der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Gestaltung des Kappellen-Fensters
2002, Ausstellungsbeteiligung The Essence, Künstlerhaus Wien