Stellenausschreibungen


WER IST DIE TIROLER KÜNSTLER:INNENSCHAFT?
Der Verein Tiroler Künstler:innenschaft ist ein Forum für Kunst in Tirol. Er bildet eine gemeinnützige, politisch unabhängige Vereinigung bildender Künstler:innen in und aus Tirol. Die Tiroler Künstler:innenschaft zählt derzeit knapp 360 Mitglieder. Zweck des seit 1946 bestehenden Vereins mit Sitz in Innsbruck ist es, die kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen bildender Künstler:innen zu vertreten und zu fördern.

Die Tiroler Künstler:innenschaft betreibt den Kunstpavillon, die Neue Galerie Innsbruck und das Künstlerhaus Büchsenhausen. Während das Hauptaugenmerk im Kunstpavillon und der Neuen Galerie auf Ausstellungstätigkeit liegt, bietet das Künstlerhaus Büchsenhausen Studios für in Tirol lebende Künstler:innen an und ist Austragungsort des Fellowship-Programms für Kunst und Theorie. Darüber hinaus betreut der Verein seit 14 Jahren die Förderaktion Kunst im öffentlichen Raum des Landes Tirol. Mit ihren vielfältigen Aktivitäten fördert die Tiroler Künstler:innenschaft die Produktion qualifizierter Diskurse zu Kunst und Gesellschaft im lokalen sowie globalen Kontext. Eine ebenso wichtige Aufgabe des Vereins ist die berufspolitische Interessenvertretung: die Tiroler Künstler:innenschaft engagiert sich österreichweit federführend für eine gerechte Bezahlung aller Akteur:innen im Kunstbereich (Fair Pay Agenda).


Studentische:r Mitarbeiter:in gesucht

Der Verein Tiroler Künstler:innenschaft ist ein Forum für zeitgenössische Kunst in Tirol und bildet eine gemeinnützige, politisch unabhängige Vereinigung bildender Künstler:innen mit Sitz in Innsbruck. Die Tiroler Künstler:innenschaft bespielt drei Orte: das Künstlerhaus Büchsenhausen, den Kunstpavillon im kleinen Hofgarten sowie die Neue Galerie in der Hofburg. Für die beiden Ausstellungsorte Kunstpavillon und Neue Galerie, in der eine Vielfalt von Ausstellungen, Veranstaltungsformaten und Programmen umgesetzt werden, wird ab 01. Februar 2023 eine:n studentische:n Mitarbeiter:in für 7 Wochenstunden gesucht.

AUFGABENGEBIET

  • Ausstellungsaufsicht
  • Besucher:innenbetreuung
  • Social Media Betreuung
  • Hilfe bei der Betreuung der Errichtung der Bibliothek
  • Versandvorbereitung
  • Plakat und Flyerverteilung
  • Betreuung und Vorbereitung von Veranstaltung (Eröffnung, Talks, etc.)
  • Arbeitszeiten: 30 Stunden pro Monat – während den Ausstellungen jeweils am Samstag von 11.00 – 15.00 Uhr sowie 3 Stunden Mittwoch- oder Donnerstagnachmittag, an ausstellungsfreien Zeiten je nach Bedarf.

 
DIE STELLE RICHTET SICH AN Studierende aus geisteswissenschaftlichen Studienrichtungen wie Kunstgeschichte, Vergleichender Literaturwissenschaft, Architektur(theorie) oder Bildnerische Erziehung, mit Interesse und Begeisterung für zeitgenössische Kunst und deren Vermittlung. Eigenständiges und genaues Arbeiten, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit sowie hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement sind neben zeitlicher Flexibilität Voraussetzung. Kenntnisse in In-Design und Photoshop sowie eine Affinität zu Social Media sind von Vorteil.

WIR BIETEN ein abwechslungsreiches und spannendes Umfeld mit einem jungen motivierten Team und die Chance, hinter die Kulissen einer renommierte Kulturinstitution zu blicken und wertvolle Erfahrungen in der Kulturarbeit zu sammeln.

ANFANGSGEHALT liegt bei einem Stundenlohn von € 10, –

BEWERBUNGEN bestehend aus einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf können bis zum 19.01.2023 via office@kuenstlerschaft.at eingereicht werden.